Wurde Ihr Pflegegrad zu niedrig eingestuft?

Wir schreiben die Widerspruchsbegründung für Sie. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.

Wieso ist das kostenlos?

Kontaktieren Sie uns für Fragen gerne unter:

Tel. 0511 12356747
(Kostenlos, Werktags 10 – 18 Uhr)

*MDK forum, 3/17

Unsere Kooperationspartner

Wir sind der Partner, dem die Wohlfahrtspflege vertraut.

Das sagen unsere Kunden

Von Pflegegrad 1 auf 3:

Ich bin wirklich glücklich, dass mein Mann in den Pflegegrad 3 hochgesetzt wurde. Das macht Vieles einfacher. Wir haben sogar das Pflegegeld rückwirkend ausgezahlt bekommen. Da haben wir wirklich einen großen Erfolg erzielt! Ich danke Ihnen sehr für Ihre Unterstützung!
Heike J.
Pflegende Angehörige

Von Pflegegrad 2 auf 3:

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Endlich fühle ich mich korrekt eingeschätzt und meinen Unterstützungsbedarf berücksichtigt. Das gibt mir wieder Mut für die Zukunft!
Stefan L.
Pflegebedürftige Person

Von Pflegegrad 0 auf 2:

Gestern kam die Einstufung meiner Ehefrau in den Pflegegrad 2. Die Bewertungspunkte bei der Erstbegutachtung lagen noch bei 7,5. Bei der Zweitbegutachtung nach Ihrem Widerspruch dann bei 27,5 !! Vielen Dank für Ihre Bemühungen, ohne die das Ganze sicher nicht so positiv ausgegangen wäre.
Manfred M.
Pflegender Angehöriger

So funktioniert es

1. Sie beantworten unseren Online-Fragebogen

Mit unserem Online-Fragebogen erfragen wir in 10 Minuten, wieso Sie mit der Begutachtung unzufrieden sind und erfassen alle wichtigen Informationen zu Ihrem Fall.

2. Wir überprüfen die Erfolgsaussichten Ihres Widerspruchs

Wir holen uns den ablehnenden Bescheid sowie das Pflegegrad-Gutachten bei Ihrer Pflegekasse ein. Damit wir diese Unterlagen einsehen können, benötigen wir eine Vollmacht von Ihnen. Diese unterschrieben Sie uns einfach innerhalb des Online-Fragebogens, per Touch oder Computer-Maus.

3. Unsere Kooperationsanwälte formulieren Ihren Widerspruch

Unsere Kooperationsanwälte wissen worauf es bei der Begründung ankommt und legen für Sie Widerspruch ein. Sie erhalten die Begründung zur Kenntnisnahme.

Previous
Next

Über Computer, Laptop, Tablet oder Handy nutzbar

Wir beraten Sie vorab zu Ihrer Möglichkeit des Widerspruchs.

Florian Specht

Ihr Ansprechpartner:
Florian Specht

Kontaktieren Sie uns gerne

Tel. 0511 12356747
(Werktags 10 – 18 Uhr)

Warum ist der Widerspruch für mich kostenlos?

Wir hatten selbst Pflegefälle in unserem Verwandtenkreis und möchten Ihnen in jedem Fall kostenlos zu Ihrem Recht verhelfen.

In § 63 SGB X ist gesetzlich geregelt, dass im Falle eines erfolgreichen Widerspruchs der Widerspruchsgegner – also die Pflegekasse – unsere Kosten tragen muss. Sofern der Widerspruch erfolglos sein sollte übernehmen wir Ihre Rechtsanwaltskosten.

Für Sie bleibt unser Service damit in jedem Fall kostenfrei!

Darum lohnt sich der Widerspruch für Sie!

Der Widerspruch ist für Sie mit keinen Kosten verbunden.

Ein erfolgreicher Widerspruch verpflichtet die Pflegekasse jedoch zur rückwirkenden Erstattung Ihrer Pflegeleistungen seit dem Zeitpunkt der ursprünglichen Antragstellung. Für Sie bedeutet das mehrere tausend Euro im Jahr zusätzlich für Ihre Pflege. Geld, das zur Pflege benötigt wird und auf das Sie einen Anspruch haben.

Ein kleiner Ausschnitt der Pflegekassen, mit denen wir bereits zu tun hatten:

  • AOK
  • Barmer
  • BKK Mobil Oil
  • HEK – Hanseatische Krankenkasse
  • IKK classic
  • KKH – Kaufmännische Krankenkasse
  • TK – Techniker Krankenkasse
  • Und viele weitere Kassen

 

 

Über 52 % der Bescheide sind fehlerhaft.

Doch Sie können sich wehren! Wir überprüfen Ihren Bescheid und erkämpfen eine Korrektur für Sie.

Kostenlose Begründung für Sie

Für einen erfolgreichen Widerspruch ist auch eine Begründung notwendig, weil die Pflegekasse Sie unzureichend begutachtet hat. Unsere Kooperationsanwälte wissen worauf es dabei ankommt und unterstützen Sie kostenlos.

Musterschreiben für den Widerspruch

Hier erhalten Sie unser Musterschreiben für den Widerspruch gegen den Bescheid der Pflegekasse.

Mustertext ohne Begründung zum Kopieren oder als Download​

Pflegewächter in der Presse

“Mit innovativen Konzepten die Lebensqualität speziell der Älteren Generation im Blick haben”

“Pflege: Neus Internetportal aus Hannover hilft bei der Bürokratie”

“Endlich Hilfe beim Antragswust im Pflegefall, das verspricht das neue Portal Pflegewächter.de”

Unsere Kooperationspartner

Gemeinsam die Pflege verbessern

Die Pflegewächter-Services sind unsere Lösung zur Online-Pflegeberatung. Im Einsatz in der Pflegeberatung, bei Pflegediensten und Krankenhäusern, ist unsere Lösung dank ihrer Nutzerfreundlichkeit überall beliebt.

Wir glauben, dass ein grundlegender Wandel in der Pflege nur unter Einbeziehung der bestehenden Strukturen erfolgen kann. Deshalb unterstützen wir bestehende Pflegeberatungsstellen mit unseren Systemen und bauen ein Netzwerk starker Partner auf, um pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen eine bestmögliche Beratung zu ermöglichen.